Ersatzneubau Brücke Kirchstraße

Der Gemeinde Reinsdorf liegt seit Ende Juni 2018 die Zustimmung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zum vorzeitigen förderunschädlichen Vorhabensbeginn für den Ersatzneubau der Brücke im Zuge der Kirchstraße vor.

Ende 2017 wurde ein entsprechender Förderantrag nach der Richtlinie zur Förderung kommunaler Straßen- und Brückenbauvorhaben gestellt.

Mit der Zustimmung zum förderunschädlichen Vorhabensbeginn sind alle Voraussetzungen erfüllt um in diesem Jahr alle Vorbereitungen für einen Baubeginn Anfang 2019 zu treffen.

Es werden umfangreiche Abstimmungen u.a. mit den Verkehrsämtern, den Verkehrsbetrieben, allen Anwohnern und Gewerbetreibenden sowie den Unternehmen im Gewerbegebiet „Kirchstraße“ Reinsdorf getroffen, um den Bauablauf und die damit verbundene Sperrung der Kirchstraße abzustimmen.

Die öffentliche Ausschreibung der Bauleistungen wird vorbereitet, um die Auftragsvergabe im Herbst 2018 durch den Gemeinderat Reinsdorf vornehmen zu können.

Ein großer Dank gilt dem Freistaat Sachsen, für die Erteilung des förderunschädlichen Vorhabensbeginns und die Aufnahme unseres wichtigen Brückenbauvorhabens in die Maßnahmenliste der Förderrichtlinie.

 


Rückbau Pflasterflächen Mittlerer Schulweg

Im Rahmen von Fahrbahninstandsetzungsmaßnahmen wurde entschieden, die im Gefällebereich des Mittleren Schulweges angelegten Granitpflasterflächen zurückzubauen.

Die notwendigen Bauarbeiten werden im Zeitraum vom Montag, dem 16.07.2018 bis Freitag, dem 27.07.2018, ausgeführt. Nach Ausbau des Pflasters erfolgt die Stabilisierung des Baugrundes sowie die Anpassung der angrenzenden Asphaltbereiche. Anschließend erfolgt der Einbau einer zweilagigen Asphaltschicht.

Für die Ausführung der Arbeiten ist es erforderlich, den Mittleren Schulweg abschnittsweise für den Fahrverkehr voll zu sperren.


Fahrbahninstandsetzung „Pöhlauer Straße 3 BA“

Am Montag, dem 16.07.2018, beginnen die Bauarbeiten zur Fahrbahninstandsetzung des letzten Teilabschnittes der Pöhlauer Straße, zwischen der Einmündung Bergweg (Feldweg) und der Gemarkungsgrenze zu Zwickau/Pöhlau auf einer Länge von ca. 510m.

Der Straßenabschnitt wird für den Fahrverkehr im Zeitraum vom Montag, dem 16.07.2018 bis Dienstag, den 31.07.2018, voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Straße der Befreiung in Richtung Zwickau.

Entsprechend der Beschlussfassung des Gemeinderates wird das Bauvorhaben über die Instandsetzungs- und Erneuerungspauschale nach der Richtlinie zur Förderung kommunaler Straßen- und Brückenbauvorhaben umgesetzt. Für die Instandsetzung vorgesehenen Teilabschnitt erfolgt das Abfräsen der Asphaltschichten im Anschlussbereich zu den ausgebauten Straßenabschnitten.

In Teilbereichen wird zur Stabilisierung des Baugrundes und der Gewährleistung einer ausreichenden Tragfähigkeit, die Asphalttragschicht erneuert sowie ein Asphalt-bewehrungsgitter eingebaut. Im Anschluss erfolgt der Einbau einer zweilagigen Asphaltschicht, die Regulierung der Fahrbahnbankette und Anpassung der Übergangsbereiche. Für die Einschränkungen im Durchfahrtsverkehr, bitten wir um Verständnis.