Am Montag, dem 02. Oktober 2017, bleibt das Rathaus Reinsdorf geschlossen. Wir bitten um Beachtung.

 

Am Sonnabend, 23. September 2017, führt die zum 13. Mal stattfindende  ATC-ADMV-Rallye Zwickauer Land durch Reinsdorf mit einer Wertungsprüfung in Vielau in Form eines Rundkurses im Bereich nördlicher und südlicher Autobahnbegleitweg/ Wasserbehälter/ Friedrichsgrüner Weg.

Die Gesamtstrecke der Veranstaltung führt über Wildenfels, Zschocken, Mülsen, Reinsdorf und beträgt 138 km,  beinhaltet sind sechs Wertungsprüfungen und zwei Rundkurse. Die Wertungstrecken nehmen insgesamt 34,96 km ein, davon 17,82 km auf Schotter und 17,14  auf Asphalt.

Die Freiwillige Feuerwehr Vielau unterstützt die Rallye mit der Absicherung der Rennstrecke.

In Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr und dem Straßenverkehrsamt des Landkreises Zwickau kann an der Hauptstraße am Kinder- und Schulzentrum Vielau mit Anordnung eines Tempo-30-Bereichs ein weiterer Beitrag zur Sicherheit von Kindern, Schülern und Eltern geleistet werden.

Anlass war eine Änderung der StVO, welche das Anordnen von Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Tempo 30 im Bereich von Schulen, Kindergärten, Pflegeheimen und Krankenhäusern vereinfachte.

In diesem Zusammenhang wünschen wir allen Schulkindern und Eltern einen guten Start ins neue Schuljahr.

Wer bewusst Geschäfte für andere besorgt bzw. Handlungen für andere vornimmt, ohne demjenigen gegenüber aufgrund eines Auftrags oder eines sonstigen Grundes hierzu berechtigt ist, befindet sich unter Umständen im Bereich der Geschäftsführung ohne Auftrag nach dem BGB. Ein solches Tätigwerden kann demjenigen, für den das Geschäft besorgt wird,  gelegen kommen, aber es kann auch eine unerwünschte Einmischung in seine Angelegenheiten darstellen. Erfolgt nämlich das Handeln ohne dessen Willen, so kann der unberechtigt Tätige unter Umständen auf Schadensersatz haftbar gemacht werden.

Dies gilt im besonderen Maße auch für gemeindliche Belange, z.B. bei der Ausübung von Ehrenämtern u.a. Hier ist in jedem Fall die Freigabe oder Zustimmung der Gemeinde einzuholen.