Instandsetzung und Stützmauerbau Hauptstraße (S 277)


Mit dem Einbau der Fahrbahnbegrenzungsborde auf der nord-westlichen Fahrbahnseite sowie dem Austausch von Schieberarmaturen an der Hauptwasserleitung wurden die Straßenbauarbeiten zur Instandsetzung der Hauptstraße im Bauabschnitt zwischen B 93 und der Einmündung Eichelberg fortgesetzt. Die Oberflächenwassereinläufe wurden gesetzt und alle Freileitungsmasten für die Stromversorgung demontiert. In den nächsten Tagen erfolgt in Teilbereichen der Fahrbahn der Einbau der Asphalttragschicht zur Gewährleistung einer ausreichenden Tragfähigkeit. Die Regulierung und Anpassung der bestehenden Borde auf der südlichen Seite wird in den kommenden Tagen ausgeführt.



Nach Abschluss aller Regulierungsarbeiten im Markungsbereich Vielau  ist geplant, ab Montag, dem 03.07.2017, den Einmündungsbereich zur B 93 am Bogenstein für den Fahrverkehr voll zu sperren, um im Nachgang die dort notwenigen Straßenbauarbeiten durchzuführen. Der Einbau der Asphaltdeckschicht im gesamten Teilabschnitt soll im Zeitraum vom Montag, dem 17.07. bis Freitag, dem 21.07.2017, erfolgen.

Im Bereich der Stützmauer in Höhe der Hauptstraße 6 wurde das Fundament fertiggestellt und mit dem Einbau der Bewährung für die Stützwand begonnen. Die Schalung wurde in einem Teilbereich montiert und am Donnerstag, dem 01.06.2017 die Betonage ausgeführt. Die Arbeiten an der Stützmauer werden mit Bewährung, Schalung und Betonage der einzelnen Stützwandsegmente in den nächsten Wochen kontinuierlich fortgesetzt.

Die Verkehrsfreigabe für diesen Straßenabschnitt ist für Freitag, dem 21.07.2017, geplant. Die Baumaßnahme wird dann im Nachgang ab Montag, dem 24.07.2017, mit dem Neubau der Stützmauerkappen im Bauabschnitt zwischen Hauptstraße 30 und 46 fortgesetzt.


Die entsprechenden Umleitungspläne sind bereitgestellt unter: VERWALTUNG -> Baugeschehen -> Ausbau Hauptstraße (S277) - Downl.