Ausbau Bergstraße

Mit dem Einbau der Asphaltdeckschicht am Dienstag, dem 17. Juli 2018, konnte der 2. Bauabschnitt zum Ausbau der Bergstraße oberhalb der Engstelle zwischen den Hausnummern 10 - 20 vollständig fertiggestellt und Ende vergangener Woche für den Anliegerverkehr freigegeben werden.

Im Vorfeld des Bitumeneinbaus erfolgten noch umfangreiche Arbeiten zur Anpassung der Grundstückszufahrten sowie der Rand- und Gehwegsbereiche.

Durch das bauausführende Unternehmen wird nunmehr der grundhafte Ausbau im 3. Bauabschnitt zwischen der Hausnummer 20 und dem Mühlweg fortgeführt, mit den Arbeiten zur Herstellung des Erdplanums und dem Einbau der Oberflächenwassereinläufe wurde ebenfalls noch in der vergangenen Woche begonnen.



Ersatzneubau Brücke Kirchstraße

Der Gemeinde Reinsdorf liegt seit Ende Juni 2018 die Zustimmung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zum vorzeitigen förderunschädlichen Vorhabensbeginn für den Ersatzneubau der Brücke im Zuge der Kirchstraße vor.

Ende 2017 wurde ein entsprechender Förderantrag nach der Richtlinie zur Förderung kommunaler Straßen- und Brückenbauvorhaben gestellt.

Mit der Zustimmung zum förderunschädlichen Vorhabensbeginn sind alle Voraussetzungen erfüllt um in diesem Jahr alle Vorbereitungen für einen Baubeginn Anfang 2019 zu treffen.

Es werden umfangreiche Abstimmungen u.a. mit den Verkehrsämtern, den Verkehrsbetrieben, allen Anwohnern und Gewerbetreibenden sowie den Unternehmen im Gewerbegebiet „Kirchstraße“ Reinsdorf getroffen, um den Bauablauf und die damit verbundene Sperrung der Kirchstraße abzustimmen.

Die öffentliche Ausschreibung der Bauleistungen wird vorbereitet, um die Auftragsvergabe im Herbst 2018 durch den Gemeinderat Reinsdorf vornehmen zu können.

Ein großer Dank gilt dem Freistaat Sachsen, für die Erteilung des förderunschädlichen Vorhabensbeginns und die Aufnahme unseres wichtigen Brückenbauvorhabens in die Maßnahmenliste der Förderrichtlinie.



Instandsetzungsarbeiten Pöhlauer Straße


Am Montag, dem 16. Juli 2018, wurde mit den vorbereitenden Fräs- und Stabilisierungsarbeiten zur Instandsetzung des 3. Bauabschnittes der Pöhlauer Straße begonnen, sodass bereits am Dienstag der Einbau einer 2-lagigen Asphaltschicht durchgeführt werden konnte. Anschließend erfolgte die vollständige Regulierung der Fahrbahnbankette, die Anpassung und Modellierung der straßenbegleitenden Gräben sowie das Absplitten und damit die Abstumpfung der Fahrbahnoberfläche. Anfang dieser Woche wurden dann durch ein Fachunternehmen die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht und die Leitpfosten eingebaut. Nach Abschluss aller Maßnahmen ist die Verkehrsfreigabe für Freitag, den 27. Juli 2018 geplant. Die Baumaßnahme wird im Rahmen der Instandsetzungs- und Erneuerungspauschale nach der Förderrichtlinie Kommunaler Straßen- und Brückenbauvorhaben durch den Freistaat Sachsen gefördert.


Ausbau Teilabschnitt Thomas-Mann-Straße

Der grundhafte Ausbau des Teilabschnittes der Thomas-Mann-Straße zwischen Rudolf-Breitscheid-Straße und Friedrichsgrüner Park, geht zügig voran.

Die Tiefbauarbeiten zur Leitungsverlegung für Elektro Straßenbeleuchtung und Oberflächenentwässerung werden in den nächsten Tagen zum Abschluss gebracht.

Das Erdplanum wurde weitestgehend hergestellt und mit dem Einbau der Frostschutztragschicht in Höhe des Kirchgebäudes begonnen.



Im Nachgang erfolgt der Einbau der Begrenzungsborde für die Fahrbahn sowie die Vorbereitungen für die Gestaltung der Pflasterflächen im Bereich des „Hauses der Entdecker“ und der Ev.-Luth. Kirche.


Bleibt zu hoffen, dass die Witterung einen weiterhin zügigen Baufortschritt gewährleistet, um wie geplant Ende Oktober 2018 die Bauarbeiten abschließen zu können. Das Vorhaben wird im Rahmen der Richtlinie „LEADER“ durch die Europäische Union gefördert.