Regionalbudget fördert Kleinprojekte gemeinnütziger Vereine

Die LEADER-Region Zwickauer Land offeriert 2020 erneut ein Regionalbudget für gemeinnützige Vereine in den ländlichen Räumen zwischen Crimmitschau und Crinitzberg. Finanziert im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" durch Bund und Freistaat Sachsen, tragen auch die 18 Städte und Gemeinden der LEADER-Region mit einem Eigenanteil zum Erfolg bei.

50.000 € stehen für gemeinnützige Vereine zur Verfügung, deren Projekte in der förderfähigen Gebietskulisse umgesetzt werden. In einem einfachen Verfahren fließen Fördersummen zwischen 500 und 5.000 €, bei maximal 6.250 € Kosten, in die Region. Der Fördersatz beträgt 80 Prozent. Damit können Projekte verwirklicht werden, die für eine klassische LEADER-Förderung nicht infrage kommen, weil Sie den Mindestzuschuss nicht erreichen.

Gestaltung von Plätzen und Freiflächen, Aufwertung dorfgemäßer Gemeinschafts-einrichtungen oder Stärkung von Freizeit- und Naherholungseinrichtungen - Die Themen sind breit und ermöglichen Baumaßnahmen, Anschaffungen oder bspw. die Produktion von Werbematerial. Wichtig ist die fristgemäße Umsetzung und Abrechnung des Projektes bis zum 15. November 2020. Die Fördergelder werden dann bis Jahresende ausgereicht.

Anträge können zwischen dem 2. und dem 30. März 2020 gestellt werden.

Die Auswahl der Projekte erfolgt am 6. Mai 2020 in öffentlicher Sitzung durch das Entscheidungsgremium. Die Grundlage dafür bieten eigene Kriterien für das Regionalbudget, die die Nachhaltigkeit, den Innovationsgehalt und das Ausmaß der Bürgerbeteiligung der Projekte bewerten.

Die Umsetzung der Projekte kann dann im Abschluss 11. Mai 2020 beginnen.

Aufrufe und Antragsunterlagen sind ab 2. März 2020 verfügbar unter: www.zukunftsregion-zwickau.eu/regionalbudget2020

Für Rückfragen und Beratungen steht das Regionalmanagement der LEADER-Region zur Verfügung: info@zukunftsregion-zwickau.de, Tel.: 0375/30354-104/-106.

Zum Hintergrund:

LEADER, gesprochen "Lieder", ist ein französisches Akronym und bezeichnet schon seit 1991 eine europäische Förderstrategie zur Entwicklung ländlicher Räume.

Elementares Wesensmerkmal ist dabei, dass die Akteure in den Regionen über die Fördervorhaben entscheiden und durch aktive Netzwerkarbeit ihre Region gemeinsam entwickeln.

Initiator und Träger der LEADER-Region im Zwickauer Land ist der Zukunftsregion Zwickau e.V.