Ersatzneubau Brücke Kirchstraße

Die Bauarbeiten im Rahmen des Ersatzneubaus der Brücke Kirchstraße konnten in der vergangenen Woche bis auf die Montage der zur Absturzsicherung noch erforderlichen Zaunanlagen nach 16-monatiger Bauzeit zum Abschluss gebracht werden.

Ein massives und für die nächsten Generationen sicheres Bauwerk ist an einer der wichtigsten Zufahrtsstraßen zu unserer Reinsdorfer Ortsmitte entstanden. Schwerpunkte der Bauarbeiten waren im vergangenen Jahr die Herstellung der Bohrpfähle zur Tiefengründung des Bauwerkes, die aufgrund der unmittelbaren Nähe der Bebauung zur Vermeidung großer Baugruben und Schädigungen der Gebäude erforderlich waren.


Brücke im Zuge der Kirchstraße

Vor dem Jahreswechsel 2020 / 2021 wurden die Widerlager, Flügelmauern und die Brückenplatte betoniert sowie die Medienumverlegung realisiert.

Nach Ende der Winterperiode erfolgte die Abdichtung des Bauwerkes und im März 2021 der grundhafte Ausbau der Straße.

Umfangreiche Restleistungen waren in den vergangenen Wochen noch erforderlich, um den Ausbau des Bachbettes, die Ufersicherung, die Regulierung der Böschungen und die Montage des Brückengeländers auszuführen.

Der Verkehr kann nun wieder uneingeschränkt über unsere Brücke rollen.

Bedanken möchten wir uns insbesondere bei der anliegenden Bürgerschaft für das entgegengebrachte Verständnis für die Einschränkungen während des langen Bauzeitraumes.

Weitere Fotoaufnahmen:

  
Montage Brückengeländer
 


 

 Brücke Kirchstraße – Baufeld nach der Verkehrsfreigabe am 07.04.2021


 Einbau der Asphaltschichten im Gehwegbereich