In der Bestandsimmobilie eines ehemaligen Möbelhauses in unserem Gewerbegebiet „Kirchstraße“, August-Horch-Straße, wird die GAZ Notstromsysteme in den kommenden Monaten einen Umzug von Zwickau nach Reinsdorf planen und durchführen.

Sehr wichtig ist, dass es eine sinnvolle Nachnutzung der Bestandsimmobilie des ehemaligen Möbelhauses gibt und dass die Arbeitsplätze in der Region bleiben.


Bestandimmobilie – zukünftig GAZ Notstromsysteme

Nach Unternehmensangaben wurden im vergangenem Jahr 2020 13 Mio. € Umsatz erwirtschaftet, das Unternehmen beschäftigt 70 Mitarbeiter.

Das Unternehmen steht in der Linie der Herstellung der Grubenlampen von Friemann & Wolf und war in der DDR als VEB Grubenlampen und Akkumulatorenwerk Zwickau bekannt. Heute plant die GAZ Sicherheitsbeleuchtungsanlagen für öffentliche und industrielle Gebäude.

Wünschen wir für den Neustart der GAZ in Reinsdorf ein gutes Gelingen und geschäftlichen Erfolg.